Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

FES Start mi Assist 11 Nov 2020 15:57 #1

  • JanDC24
  • JanDC24s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,

ein Start eines FES Großsseglers (6m, 10S Antrieb in der Nase) müssen folgende Aufgaben gleichzeitig durchgeführt werden:
- Höhenruder voll ziehen und sobald Fahrt anliegt etwas HR nachlassen und nach dem Abheben HR zügig nachlassen
- Flugzeug horizontal halten über QR
- Flugzeug in der Spur halten über SR

Hat schon mal jemand einen Assist beim Start eingesetzt?
In welchem Modus nutzt ihr ihn?
Wie geht ihr mit der Kontrolle des HR um, da der Assist das Flugzeug während des Rollens nicht horizontal halten darf, da sonst die Luftschraube im Gras hängen wird, weil das Flugzeug auf die NAase gehen würde.

Kann jemand den Vergleich zwischen Bavarian Cortex und Jeti Assist ziehen? Welcher der beiden lösst diese Aufgabe besser.

Viele Grüße
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FES Start mi Assist 11 Nov 2020 18:54 #2

  • Knut
  • Knuts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 420
  • Karma: 8
  • Dank erhalten: 143
Hallo Jan,

so wie der Assist aus der Schachtel kommt, kann er das Problem nicht lösen. Du müsstest dafür den HH Modus nutzen, von Strat oder Landung damit, ist aber dringend abzuraten.
Was aber geht ist folgendes:
Entweder:
www.jetiforum.de/index.php/lua-fuer-die-...aempfung-und-zurueck

oder:
www.jetiforum.de/index.php/rex6-assist-r...ivitaet-der-knueppel

Mit beiden Varianten wird es gehen. Wobei ich das HR, da es ja beim ziehen des HR auch das SR und QR aus, bzw. auf Dämpfung schaltet, was nicht Zieleführend ist, weglassen würde. Sprich gänzlich aus der HH Stabilisierung raus nehmen würde.
Das QR würde ich vor Start "eichen", d.h. Segler gerade halten, kurz Ruder betätigen, ablegen, fertig. Oder mit geraden Flächen starten. Wobei man auch Problemlos während des Starts, ohne Überraschung, korrigieren kann.
Mit dem Cortex könnte das alles wohl schon von Haus aus gehen.

Tschüß
Knut
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDC24, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Knut.

FES Start mi Assist 12 Nov 2020 17:20 #3

  • sunbeam
  • sunbeams Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1966
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 491
Hallo Jan,

wenn du nicht alle Modi des Assist benötigst, könntest du dir zwei identische Dämpfungs-Modi anlegen, die sich nur darin unterscheiden, dass in einem das Höhenruder ausgenommen ist. Wenn du damit startest, sollte es möglich sein, während des Starts permanent Höhe zu ziehen, ohne das die korrigiert wird.
Mit dem Cortex kenne ich mich leider nicht aus.

Gruß, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDC24, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FES Start mi Assist 21 Nov 2020 22:32 #4

  • Jürgen F.
  • Jürgen F.s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 163
  • Karma: -2
  • Dank erhalten: 42

Hallo
Habe für meinen 6,8m Segler mit Klapptriebwerk das auch schon überlegt.
Es gibt denn Horizont Modus wenn du die Knüppel auslässt steuert er zurück in denn Horizontal Flug.
Am ende des Videos
Damit müsste sich zumindest das "Flugzeug horizontal halten über QR" machen Lassen.

Ich glaube das sich ein richtigen Startmodus mehr wünschen würden. Ich Auch.
Mit

Querachse : Lage Waagrecht Halten

Seite im Heading Hold Modus für gerades rollen oder starkwirkendem Dämfungs Modus

Längsachse im Flug Winkel begrenzen zu können je nach Modell mit Dämpfungs Modus
In meinem KTW Segler Fall denn Modell Winkel auf -3° bis + 20° zu begrenzen bis eine sicherheitshöhe erreicht ist.
Um zu Verhindern das sich das Modell aufbäumen oder die Nase zu weit nach unten geht nach dem Abheben.
Das ist im Normalfall aber das kleinste Problem die Längsachse.

Da ja ein Vario verbaut ist im Assist könnte sich der Modus ja selbstständig in 30 Meter abschalten zb

Jürgen F.
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDC24, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FES Start mi Assist 22 Nov 2020 00:21 #5

  • skyfreak
  • skyfreaks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2129
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 871
bitte mit der FW 1.12/1.13 vorsichtig sein speziell mit dem horizont-mode

es gibt einen bug im code der je grösser der speed / die beschleunigung automatisch umsomehr tiefe gibt im horizont

ein start mit ordentlich eingestellten dämpfungwswerten im horizont-mode ist durchaus denkbar, dann allerdings bitte im horizont-mode die kreiselwirkung auf höhe komplett abschalten (häckchen alle raus für höhe) damit sollte die spur beim starten gehalten werden, die flächen waagerecht bleiben, selbst wenn man mit einer liegenden fläche startet und die höhe wird komplett manuell gesteuert beim start

ein so wichtige funktion wie eine mode umschaltung empfehle ich nicht automatisiert über einen telemtriegeber wie das vario, das wäre mir zu heikel

gruss
guido
so long and thanks for all the fish (Douglas Adams)
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDC24, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von skyfreak.

FES Start mi Assist 22 Nov 2020 11:43 #6

  • Knut
  • Knuts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 420
  • Karma: 8
  • Dank erhalten: 143
Hallo,

prinzipiell wäre eine Start im Horizont Modus denkbar. Im Horizont wird jedoch das SR nur im Dämpfungsmodus betätigt.
Für eine Spur halten absolut nicht optimal. Das funktioniert nur absolut korrekt im HH Modus.
Auf eine Stabilisierung des HR im HH würde ich beim Start generell nicht setzen. Eventuell beim Dreibein könnte sich das nicht negativ auswirken.
Das gewünschte sture Richtung halten, bzw. waagerecht halten beim Start ist, nur im HH Modus erreichbar.
Voraussetzung allerdings ist die Abschaltung, bzw. Umschaltung nach Dämpfung der betreffenden Steuerfunktionen.
Ansonsten gibt es böse Überraschungen. Beim Assist derzeit eben nur über eine Abschaltung, bzw. Umschaltung wie im zweiten Beitrag verlinkt, Problemlos machbar. Das funktioniert, bei Start und wenn gewünscht bei Landung.
Prinzipiell wäre z.B. ein Handstart des Seglers am Hang mit Horizont möglich. Das SR muss da nicht unbedingt, im Gegensatz zu Bodenstart zu 100% die Richtung halten.
Wie aber Guido schon schrieb, bleibt das Problem des Abtauchens. Ok., dann HR komplett rausnehmen, wäre eine Lösung.
Mit dem Guardian (Kreisel, hier im Rettungsmodus) starte ich auf diese Art und Weise meine Lunak (elektrisch) am Hang mit beiden Händen mittels Handstart. Da könnte ich die auf Grund einer Böe auch mal in Grenzen verreißen. Höhe ist da raus, über Motor/Höhe Mischer steigt die entsprechend nach oben weg.
Also mit Assist Handstart ohne HR im Horizont machbar. Bodenstart nicht optimal.

P.S. Den Themenstarter scheint alles nicht mehr zu interessieren. Das finde ich etwas unschön, mal vorsichtig ausgedrückt, nicht mehr zu reagieren.

Tschüß
Knut
Folgende Benutzer bedankten sich: JanDC24, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Knut.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum