Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 08:24 #7

  • kaimunich
  • kaimunichs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 101
  • Dank erhalten: 58

Wenn ich dann den Empfänger auf einer glatten Unterlage hin und her schiebe (ohne Drehung um eine der Achsen), dann reagieren die Servos ziemlich deutlich darauf. Aus meiner Sicht macht das keinen Sinn. Warum sollte das HR Servo reagieren, wenn das Modell in Flugrichtung beschleunigt oder bremst?


Servus,
ich denke, Du hast mit Deinem Versuchsaufbau erfolgreich die Höhenruderkompensation nachgebaut, diese kam vor 1-2 SW releases auf die Assist Empfänger. Das Problem war damals, dass Modelle mit aktiven Kreisel beim Beschleunigen die Nase nach unten genommen haben.
Um die Vibrations-Auswirkungen zu minimieren könnte man den Empfänger etwas entkoppeln und z.B. auf Schaumstoff kleben. Ich würde wie PW geschrieben hat mal mit Uwe sprechen.
Jeti DC-24 II purple, REX, REX Assist, MUI, Unisense, H9 Fokker D7, H9 Valiant, Phoenix K8B, Phoenix ASW-28, MPX Alpina Carbotec, Tomahawk Fox 1:3, Freewing Avanti V2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 09:38 #8

  • sunbeam
  • sunbeams Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2621
  • Dank erhalten: 802
Welche Servos und wie viele hast du denn verbaut? Möglicherweise ist die erhöhte Stromaufnahme vollkommen normal; siehe auch den Beitrag von Ingmar.

In deinem Beispiel können die Werte von 50 schon zu hoch sein; belasse sie doch mal bei den Standardwerten.

Viele Grüße
Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 09:42 #9

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3303
  • Dank erhalten: 2354
Hallo Robert,
Wenn der Assist auf lineare Bewegungen reagiert, hast Du nicht die aktuelle Firmware (V1.20) drauf, bitte mal updaten.
Warum bist Du mit dem Filter so weit unten?
2Hz entsprechen 120 RPM das hast Du doch niemals.
Die Kreiselempfindlichkeit musst Du erfliegen, sie am Boden einzustellen damit der Strom möglichst gering ist, ist nicht der Sinn eines Kreisels.
Wie schon geschrieben, ein Kreisel steuert alles aus, so auch das wackeln des Modells am Boden.
Das ist vollkommen normal, auch dass die Servos dabei erheblich mehr Strom ziehen.
Der größte Strom, bei einem Servo, wird beim Beschleunigen und Abbremsen gezogen, und das findet im Kreiselbetrieb halt permanent statt.

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IG-Modellbau.

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 18:11 #10

  • Robert_M
  • Robert_Ms Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0
Hallo Ingmar,
Die Software ist definitiv aktuell.
Was die Kreiselempfindlichkeit angeht hatte ich mit QR60, HR50 und SR80 im Flug Werte ermittelt, mit der meine Wilga wie auf Schienen fliegt. (Aufschwingen tut sich da in der Luft nichts) Nur zucken meine QR Servos am Boden immer wieder so, dass es einem vom Zusehen weh tut. Das passt nicht zu den Bewegungen des Modells, das ja relativ groß und träge ist.
Die 2Hz kommen da her, dass ich in meiner Verzweiflung einfach alles ausprobiere (auch wenn die Wirkung eher fraglich ist)

Hab die Kreiselempfindlichkeit jetzt nahezu halbiert. Das senkt den Stromverbrauch, aber auch die Wirkung des Kreisels.......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 18:16 #11

  • Robert_M
  • Robert_Ms Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 0

Wenn ich dann den Empfänger auf einer glatten Unterlage hin und her schiebe (ohne Drehung um eine der Achsen), dann reagieren die Servos ziemlich deutlich darauf. Aus meiner Sicht macht das keinen Sinn. Warum sollte das HR Servo reagieren, wenn das Modell in Flugrichtung beschleunigt oder bremst?


Servus,
ich denke, Du hast mit Deinem Versuchsaufbau erfolgreich die Höhenruderkompensation nachgebaut, diese kam vor 1-2 SW releases auf die Assist Empfänger. Das Problem war damals, dass Modelle mit aktiven Kreisel beim Beschleunigen die Nase nach unten genommen haben.
Um die Vibrations-Auswirkungen zu minimieren könnte man den Empfänger etwas entkoppeln und z.B. auf Schaumstoff kleben. Ich würde wie PW geschrieben hat mal mit Uwe sprechen.


Eine Höhenruderkompensation halte ich für ziemlich fragwürdig und erklärt auch nicht, warum im Versuch auch das QR Servo mitgemacht hat....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dämpfung von Motorvibrationen 19 Sep 2023 18:36 #12

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3303
  • Dank erhalten: 2354
Hallo Robert,
"Das passt nicht zu den Bewegungen des Modells"
Dann fällt mir nur ein, dass der Gyro zu elastisch befestigt ist.
Dadurch übertragen sich Vibrationen unerwünschter Weise auf den Kreisel.

Hast Du evtl. mal ein Bild der Installation?

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IG-Modellbau.
Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden
Powered by Kunena Forum