Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier gibt es news und noch mal news

THEMA:

Pufferakku oder Akkuweiche was ist besser ? 24 Nov 2021 10:23 #19

  • diabolotin
  • diabolotins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • T-Rex, Logo, Kraken, TDF, Goblin, Urukay
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 67

Aber generell ist das alles sehr subjektiv.
Auch Regler von YGE und Kontronik können Probleme verursachen oder kaputt gehen.


Natürlich, es sind Beispiele und es ist alles subjektiv, in diesem Fall meine persönliche Erfahrung.
Einige andere Regler werden auch ein gutes BEC haben.
(Die Einhaltung der BEC Grenzdaten, wie z.B. Max. Strom erachte ich für sehr wichtig. Es gibt zunehmend Monster-Power-Servos mit Max. Strömen von deutlich über 8A. Das ergäbe bei nur 4 Servos schon 32A, wenn die Elektronik oder die kleinen Stecker nicht vorher schlapp machen.)

Bei einem für mich neuen Regler-BEC prüfe ich vor dem Erst-Einsatz zuerst die Spannungseinbrüche bei Belastung und die Spannungserhöhung aufgrund von Rückströmen, per Speicheroszi. Das gibt mir dann ein sichereres Gefühl, das mit echten Daten hinterlegt ist.

Eine absolute Sicherheit wird es nie geben, selbst die Raumfähre Challenger ist abgestürzt B)
www.deutschlandfunk.de/explosion-am-fros...he-ende-der-100.html
.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hermann, Nicolas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von diabolotin.

Pufferakku oder Akkuweiche was ist besser ? 25 Nov 2021 01:00 #20

  • diabolotin
  • diabolotins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • T-Rex, Logo, Kraken, TDF, Goblin, Urukay
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 67
Hier ein Beispiel für die Messung der BEC Spannung unter Belastung,
einmal mit R2-Buffer und einmal ohne.
www.rc-heli.de/board/showpost.php?p=3523333&postcount=71

(konnte ich nicht mehr zu meinen vorherigen Beitrag ergänzen, die Zeit war abgelaufen)
Jetzt bin ich wieder ruhig ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von diabolotin.

Pufferakku oder Akkuweiche was ist besser ? 25 Nov 2021 08:53 #21

  • HeliMLM
  • HeliMLMs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 46

Hier ein Beispiel für die Messung der BEC Spannung unter Belastung,
einmal mit R2-Buffer und einmal ohne.
www.rc-heli.de/board/showpost.php?p=3523333&postcount=71

(konnte ich nicht mehr zu meinen vorherigen Beitrag ergänzen, die Zeit war abgelaufen)
Jetzt bin ich wieder ruhig ;)


Hi... kannst du das auch hier posten? Will mich nicht extra im anderen Forum anmelden um die attachments zu sehen. Würde mich interessieren, ob sich das mit meinen Messungen deckt... sehe das übrigens gleich wie du (auch Heli, YGE). Die Flächen-Kollegen haben da ein teils anderes Anforderungsprofil - Helis haben mehr peaks, die Fläche mehr Dauerlast. Und ein R2Buffer ist im Heli genial, im Flieger nicht so (zum Glätten reichen Caps und 30" sind... naja... kurz) :)

Ciao
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HeliMLM.

Pufferakku oder Akkuweiche was ist besser ? 25 Nov 2021 10:27 #22

  • diabolotin
  • diabolotins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • T-Rex, Logo, Kraken, TDF, Goblin, Urukay
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 67
Gerne, siehe unten.

Hier meine Erfahrungen mit YGE: www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=270071
(viele andere Regler sind auch gut)

Und hier wie ich das Modell dann ferngesteuert einschalte: www.jetiforum.de/index.php/5-hubschraube...heli?start=12#121977


Grüße
Udo
Folgende Benutzer bedankten sich: HeliMLM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von diabolotin.

Pufferakku oder Akkuweiche was ist besser ? 25 Nov 2021 10:53 #23

  • HeliMLM
  • HeliMLMs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 46
Danke Dir...
ja, das ist ähnlich wie bei mir. Konkret vermessen mit dem Oszi hatte ich nur den Diabolo 700 mit Aureus, BLS471/276 und VTX717 dran hängen (um es mit den Telemetriemessungen Jeti & YGE (und auch HW) abzugleichen, die schwächer aufgelöst, aber ebenso eindeutig sind). In Summe hatte ich zugleich direkt am Reglerausgang nur Schwankungen im Bereich <0.1V und am FBL max. 560mV mit R2Buffer oder auch 2Stk 4700µF Caps (bei Basis 7.7V) und bis knapp unter 900mV ohne Buffer (mit 2 Kanälen gemessen). Interessant wie viel da an BEC-Zuleitungen und Steckverbindungen abfällt... mit nur einer Leitung hatte ich auch mal gemessen - da sieht's dann schon übler aus. Leider find ich aktuell die Screenshots der Messungen nicht mehr.... reiche ich nach wenn ich sie finde.
Ciao
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: diabolotin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HeliMLM.
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Powered by Kunena Forum