Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: MULI Unterspannungsansage verzögern

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 11:40 #1

  • AxelP
  • AxelPs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • www.Modellflughobby.de
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Hallo und guten Tag an alle Jeti-Versteher!
Ich bin Jeti Neuling und habe jetzt meine Modelle mit einem MULI 6s ausgerüstet um die Einzelzellenspannungen zu überwachen. Bisher bei meiner alten Spektrum Anlage ist immer ein 2 Euro Piepser mitgeflogen, der bei 3,4 V einer Zelle im Akku Alarm geschlagen hat und so zum Landen aufgefordert hat. Nach meiner Erfahrung hatte ich dann rund 20% Restkapazität im Akku.
Das gleiche Prinzip will ich nun auch mir dem Muli realisieren. Es zeigt sich jedoch, dass die Akkus durchaus bei einer kurzen Vollgasphase mal unter 3,4 V fallen. Der Muli macht was er soll; er schlägt sofort Alarm.
Nun meine Frage an die Kenner der Materie: Wie kann ich dafür sorgen, dass erst nach -sagen wir 4 Sekunden- die Sprachausgabe "Zellenspannung niedrig" kommt?
Im Alarmmenue gibt es (logischerweise) keine Verzögerung. Geht das irgendwie über die Telemetriegeber?
Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe!

Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 13:34 #2

  • TeeGee
  • TeeGees Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 13
Moin, das ist einfach:
Telemetriegeber einrichten und den Geber dann als Initiator einer Ansage verwenden. Dort die Zeitverzögerung einstellen.

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 19:25 #3

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 581
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 198
Wenn ein Akku bei Belastung unter 3.4V pro Zelle fällt und es sich nicht gerade um eine ultrakrasses Modell handelt, dann ist der Akku überlastet oder eine Zelle ist defekt. Der Akku wird durch diese "Spezialbehandlung" sicher nicht besser.
Evtl. ist es Zeit für eine Akkuneuanschaffung.

Gruss Lukas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 20:06 #4

  • MThonet
  • MThonets Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 190
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 76
Wenn Du einen F5J-ler mit dem Schambeck-Antriebsset fliegst, geht die Spannung immer unter die Alarmspannung von 3,6 Volt/Zelle - auch bei einem 1000 Ah Akku Quantum 65 C.
Der Akku erholt sich aber sofort nach Abschaltung des Antriebs.

So gesehen ist der kurzzeitige Alarm kein Problem. Der Akku muss halt getauscht werden, wenn der Akku sich nur noch langsam erholt.

Herzliche Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 21:03 #5

  • AxelP
  • AxelPs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • www.Modellflughobby.de
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Danke für eure Kommentare!
Also ich fliege seit Jahren in dieser Konstellation und meine Akkus "verschleißen" völlig normal. Bei der Belastung bin ich immer unter 20c. Ich stelle eben jetzt mit dem sehr schnell reagierenden MULI fest, dass die Spannung auch beim kaum entladenen Akku kurzzeitig unter 3,4 V fallen kann. Dies führt definitiv zu einem "Fehlalarm"; der Akku ist lange noch nicht entladen. Ich möchte den Wert nicht kleiner stellen, weil ich sonst, wenn ich in einem Flug mit meiner übermotorisierten Extremeflight MXS gar nicht Vollgas fliege über die Zeit gesehen doch zu viel entnehmen könnte.

Daher suche ich nach einer Möglichkeit den Zustand wieder herzustellen den ich vorher mit meinem LIPO Piepser hatte. Dazu möchte ich erst eine Zeit abwarten bevor es zu einer Sprachansage kommt.



So hab ich es jetzt gemacht, aber das funktioniert nicht. Mein Gedanke ist, dass so von 0V bis 3,5V nach 3 Sekunden anliegen dieses Spannungsbereiches eine Meldung kommt. Die Werte sind hier beispielhaft. Was mache ich falsch?

Viele Grüße,

Axel
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MULI Unterspannungsansage verzögern 11 Jul 2019 21:56 #6

  • AxelP
  • AxelPs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • www.Modellflughobby.de
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit mit den Einstellungen mal zu experimentieren indem man Werte vorgibt? Wenn ich in meiner Werkstatt den Motor laufen lasse um die richtige Akkuspannung zu erreichen ist hinterher alles verwüstet. :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden
Powered by Kunena Forum