Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 20 Jan 2019 19:21 #7

  • PW
  • PWs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 8723
  • Dank erhalten: 3082
Hallo,

wichtig ist eben auch zu beachten, ob man eine 14/16 Funke oder eine 24-ziger hat. Die 14/16 haben ja weniger Speicher als die 24 .

Gruss
PW
Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 20 Jan 2019 21:10 #8

  • marap
  • maraps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 302
  • Dank erhalten: 230
Hallo lieber Reiner,
hier mein kurzes Statement zum Thema Lua.
Du bist ja lange genug im Forum, dass Du ja sicher schon die Probleme einiger User mit Lua Apps mitbekommen hast. Es ging um nachweislich unterschiedliche Q-Werte mit und ohne Lua Einsatz und auch andere Seiteneffekte. Gerade eben hat PW auch noch geschrieben, dass man den unterschiedlichen Speicherausbau der Sender beachten muss. Ich werde jetzt nicht alle Beiträge, die mit Lua Problemen kamen, wieder raus suchen. Ich bin trotzdem der Meinung, dass ein Premiumhersteller wie Jeti, solche Apps vor einer Freigabe testen sollten, um schwerwiegende Auswirkungen durch schlechte Programmierung zu vermeiden, denn sowas generiert dann einen schlechten Ruf. Des Weiteren rede ich kein Produkt schlecht, sondern kritisiere den unkontrollierten Einsatz von Lua Apps. Das Betriebssystem sollte beim Überschreiten einer bestimmten Prozessor-Auslastung die leistungshungrige Lua App einfach stoppen, dann wäre es vielleicht konsequent.
Wenn Du das jetzt als meine persönliche Meinung siehst, bitte. Mach Deine eigenen Erfahrungen. Ich finde die verschiedenen Lua Apps echt gut und kreativ, frage mich allerdings, wann man beim Fliegen da drauf schaut. Ich fliege Heli und kann keine halbe Sekunde dabei weg sehen, mein Kumpel fliegt Segler und sagt dasselbe.

Und nochmal zu Klärung. Wenn man ein Premiumprodukt kauft und benutzt, muss es auch erlaubt sein, an manchen Punkten konstruktive Kritik zu üben, denn sowas führt oft auch zu Produktverbesserungen. Ein Beispiel ist der EX-Bus Input. Der wurde auch erst nach Kritik und großem Trubel im Forum eingeführt. Kritik üben ist nicht gleich schlecht machen. Bitte genau unterscheiden.
Viele Grüße
Mario
Folgende Benutzer bedankten sich: VOBO

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von marap.

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 20 Jan 2019 22:01 #9

  • Reiner 1
  • Reiner 1s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Mein lieber Mario,

danke für Deine ausführlichen, erklärenden Worte, nun bin ich beruhigt.

Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 21 Jan 2019 06:57 #10

  • Jürgen
  • Jürgens Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 4240
  • Dank erhalten: 1969

Ich bin trotzdem der Meinung, dass ein Premiumhersteller wie Jeti, solche Apps vor einer Freigabe testen sollten, um schwerwiegende Auswirkungen durch schlechte Programmierung zu vermeiden, denn sowas generiert dann einen schlechten Ruf

Mario, du hast die Philosophie, die hinter Lua steht nicht verstanden. Lua ist für User gedacht, die wissen was sie tun. ICH habe die Möglichkeit geschaffen/begonnen das Apps ausgetauscht werden. Lua ist eine Opensorge Sache, keine Sache von Jeti. Jeti gibt dir nur/uns die Möglichkeiten. Was die Leute daraus machen......
Es gibt auch Apps von Jeti selbst, die sind getestet.

Ich finde Lua geil, stopfe nur nicht jede neue App sofort in meinen Sender.
Gruß
Jürgen
the master of the Desaster
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn, Lowpass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jürgen.

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 21 Jan 2019 08:09 #11

  • Thorn
  • Thorns Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3186
  • Dank erhalten: 1182
Ich verstehe auch absolut nicht wie man daher geht und in einem anderen Forum seinen eigenen Sender schlecht redet, wollte mich hier eigentlich total raushalten, aber ich habe vor ein paar Jahren den Wunsch gehabt das JETI so wie ein anderer Hersteller auch Lua bekommt, dies auch in unserem tollen Sender zu implementieren und sie gehen meist auf jeden Kunden Wunsch ein, welche Firma macht das??? Es gibt die Möglichkeit die App die man Interessant findet vorher am Pc zu testen. Ich schreibe auch gerne Lua Skripte und habe schon einige Skripte auf mein Sender ich habe eine App die macht Probleme die habe ich von meinem Sender entfernt es ist aber auch eine 24 trotzdem konnte ich das Modell steuern . Durch Lua ist unser Sender viel mehr wert er gewinnt an Wertigkeit weil er viel Möglichkeit keiten bietet nicht nur optische Dinge sondern auch hilfreiche Future. Wenn die 12 Lua bekommt so wie die 24 dann für mich ein absoluter perfekter zweit Sender und wenn ich für Lua nochmals eine Summe x zahlen müsste würde ich sie mir nur so kaufen. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen zurück halten können weil es mich einfach traurig macht wenn man so negativ über ein tolles zusätzliche Erweiterung spricht.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten
Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik!!!
Links
Alle meine Apps
Wie man Lua installiert
Display App Video
Folgende Benutzer bedankten sich: wstech, Lowpass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Thorn.

Belastung/Überbelastung des Jeti Senders durch LUA 21 Jan 2019 09:02 #12

  • PW
  • PWs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 8723
  • Dank erhalten: 3082
Hallol Mario,

ich hoffe die etlichen Beiträge hier zeigen Dir, dass LUA völlig unabhängig von der "Transmittion des Senders" ist. Selbst wenn die LUA APP "sich aufhängt" oder dergleichen, kannst Du ohne Probleme Dein Modell steuern.

Zum Thema "Jeti soll LUA testen vorher":

Also:

Jeti testet Jeti hauseigene Dinge ! Jeti testet auch nicht gewerbliche Produkte von "Drittanbietern" und übernimmt dafür aufch keine Haftung (Beispiele: Fremdsensoren usw.). Dieses ist alleinige Aufgabe der gewerblichen Dritthersteller ! Diemüssen testen. BIetet ein Dritthersteller einen Sensor für Jeti, HOTT, MPX usw. an, dann muss der Dritthersteller testen, weder Jeti, noch Graupner noch Multiplex. Dann muss der Dritthersteller sich eben jeden Sender kaufen und daran sein Drittprodukt testen. Kommt ein Update vom Funkenhersteller, muss der Drittanbieter wieder testen und ggfl. für sein Produkt auch ein Update machen.

Noch weniger wird und kann Jeti Produkte wie von Privatpersonen erstellte LUA APPS testen. Dass wäre echt eine Zumutung; erstens müsste Jeti ja dann zunächst einmal jede weltweit ! von einem Privatmann erstellte LUA APP im Werk haben und dann soll Jeti noch für Privatleute deren APPS testen ? NO way.... selbst - unterstellt jedei Privatperson sendet eine LUA APP zu Jeti - , wer soll denn das alles zahlen ?

Glaubst Du allen Ernstes, dass z.Bsp. VW Produkte von Fremdanbietern testet ; geschweige denn Produkte von Privatpersonen ? Nein !

Deswegen ja die Trennung im Sender von der eigentlichen Funktion des Senders und LUA. Beides läuft völlig eigenständig; wie gesagt: selbst wenn wegen einer fehlerbehafteten LUA APP einer Privatperson der Sender "zum Stehen kommt"; kannst Du noch fliegen.

Ferner - auch hier wiederhole ich mich - sollte jeder nach Aufspielen einer privat erstellten LUA APP, den Sender testen. Zu Hause im Wohnzimmer sieht man dann recht schnell, ob alles mit der erstellten LUA APP ok ist oder nicht. Macht eine privat erstellte LUA APP Mucken, löschen und fertig.

Finde echt immer interessant, was Jeti alles testen soll.... nun sogar LUA APPS von Privatpersonen.



Gruss
PW
Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)
Folgende Benutzer bedankten sich: Thorn, marap, Argolis, Lowpass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von PW.
Moderatoren: ThornIG-Modellbau
Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden
Powered by Kunena Forum