Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 11 Mär 2019 08:20 #25

  • Urbs
  • Urbss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 439
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 79
Hallo Rainer,

So wie von dir beschrieben, betreibe ich auch meine Elektrosegler.
Zuerst mittels Schalter Pufferakku zugeschalten, Ruderprobe, will ich dann Fliegen, Antriebsakku angestöpselt. Nach dem Fliegen, zunächst Antriebsakku abziehen, danach Pufferakku und damit den Empfänger aus.
Diese Verfahrensweise möchte ich auch gern beibehalten.

VG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 11 Mär 2019 18:49 #26

  • Reiner 1
  • Reiner 1s Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • zur Quelle hin, muss man gegen den Strom
  • Beiträge: 705
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 213

Reiner 1 schrieb: .....ich setze den REX 12 als Empfänger ein, der Mezon ist abgesichert mit dem BEC Guard von Opti Power, also zwischen Regler BEC und REX sitzt das BEC Guard, der Pufferakku ist direkt über den Ultra Guard an dem EPC Stecker angeschlossen.

Muss ich trotzdem den Puffer vor dem Antriebsakku trennen, oder kann ich zunächst den Antriebsakku trennen und anschliessend das Ultra Guard an dem verbauten Minischalter ausschalten, so ist es doch eigentlich vorgesehen?!


Alex und Harald,
danke für eure Erklärungen, nun bin ich allerdings etwas verunsichert.
Deshalb muss ich noch einmal nach fragen, ist mein o.g. Schaltung/Anschlussschema denn nun falsch oder richtig ??
LG Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 11 Mär 2019 20:07 #27

  • HNAGL
  • HNAGLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 4767
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 2275
Beim Mezon musst du nur aufpassen, das die ganze Schaltung nicht mehr funktioniert, weil dein Pufferakku
über die EXT-Leitung (roter Stecker) trotzdem einen Rückstrom in das Reglerbec erzeugt!!!
Darum entweder aus dem roten Stecker den + Pin entfernen oder eine zusätzliche Diode!!
Der Mezon liefert Strom für den Empfänger auf beiden Steckern, sowohl am Exteingang, wie auch am Drosseleingang!!

Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiner 1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 11 Mär 2019 21:55 #28

  • AlexBonfire
  • AlexBonfires Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1014
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 279
+ Pin entfernen bedeutet, daß das Mezon BEC nicht mehr zur Stromversorgung zur Verfügung steht. Wenn ich das richtig verstanden habe ist das nicht gewünscht.
Die Diode ist eine Möglichkeit, aber halt wieder ein Bauteil in der primären Stromversorgung, das sie bei Ausfall unterbrechen kann. Außerdem fällt an ihr eine Spannung in Abhängigkeit von der Höhe des Stromes ab, der durch sie fließt.

Ich habe den Mezon ohne Diode direkt am R² Buffer in Betrieb (also so wie Reiner das auch hat). Das funktioniert tadellos und ist ungefährlich.... So lange man nach dem Abziehen des Antriebsakkus mit noch angeschaltetem Buffer den Motor nicht erneut startet !!! Erst das zerstört den Regler.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiner 1, Blademaster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AlexBonfire.

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 11 Mär 2019 22:04 #29

  • AlexBonfire
  • AlexBonfires Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1014
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 279
Ich finde, so lange wie man weiß was man tut ist diese Schaltung problemlos. Sie ist natürlich nicht narrensicher.

Ich versuche immer, die Anzahl an Fehlerquellen in der primären Stromversorgung, die diese bei Ausfall unterbrechen können (fängt bei Stecker an, geht über Dioden und Schalter bis hin zu Akkuweichen) zu minimieren. Deswegen spare ich mir die Diode.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiner 1, Urbs, Blademaster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Master Mezon 90 Lite mit Puffer betreiben 28 Mär 2019 16:42 #30

  • Blademaster
  • Blademasters Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 504
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 209

AlexBonfire schrieb: Ich habe den Mezon ohne Diode direkt am R² Buffer in Betrieb (also so wie Reiner das auch hat). Das funktioniert tadellos und ist ungefährlich.... So lange man nach dem Abziehen des Antriebsakkus mit noch angeschaltetem Buffer den Motor nicht erneut startet !!! Erst das zerstört den Regler.


Ich möchte einen Master Mezon 130 Lite mit einer Green Cap Bufferschaltung betreiben.
Daher vorsorglich nochmal gefragt:

Solange der Regler nur über den Empfänger mit Strom versorgt wird und kein Antriebsakku angeschlossen ist, darf
der Motor nicht gestartet werden. Andernfalls versucht der Regler den Motor mit Hilfe der Empfängerstromversorgung zu
betreiben was dann schief geht. Korrekt ?

Gruß,
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Powered by Kunena Forum