Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Assist als hilfe bei 2 Mot 10 Feb 2021 16:27 #1

  • RB2
  • RB2s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
ich habe mehrere Zweimot Modelle die ich mit Assist Empfängern ausstatten möchte. Wie muss ich das Kreiselsystem konfigurieren,damit es mir hilft bei Motorausfall das Modell sicher zu landen?
Gruss aus der Bastelbude
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Assist als hilfe bei 2 Mot 11 Feb 2021 09:28 #2

  • WalterL
  • WalterLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 601
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 198
Ein Assist kann dir bei der Landung kaum behilflich sein, ausser du verwendest die "besonderen" Mode wie Heading Hold, da kann er helfen, deine Leidenszeit zu verkürzen ;)
Im Moment kann man den Assist lediglich im Dämpfungsmode empfehlen, darüber wurde ja in letzter Zeit viel geschrieben in diesem Forum. Wir warten alle auf ein Update, das dürfte aber noch dauern.
Wenn du bei einer 2 Mot einen Antrieb verlierst wäre es halt wichtig, mit dem Seitenruder die "Asymmetrie" auszugleichen. Die Grösse des Ausschlages ist komplex, da sie nicht nur von der Motorleistung, sondern auch von der Geschwindigkeit abhängig ist. Da könnte theoretisch ein Assist behilflich sein, wobei nur der Beschleunigungsmesser verwendet werden dürfte (Yaw) und nicht der Kreisel. Leider kenne ich keinen Mode, der genau das macht.

Immerhin hast du im Gleitflug mit wenig Motorleistung nur ganz wenig Asymmetrie, so dass dies meine Empfehlung wäre. Unbedingt vermeiden, dass du zuletzt noch eine grosse Gaskorrektur machen musst, ausser du bist fix am Seitenruder.

Vor Jahren hatte ich mit einer kleinen Lightning P38 Versuche gemacht und konnte Ueberflüge und auch leichte Steigflüge einmotorig durchführen (solange, bis ich es übertrieben hatte). Mit meiner Tigercat von FMS werde ich es aber sicher wieder ausprobieren. Mit einem seitlichen Schieber hatte ich kontrolliert einen Motor ausgeschaltet und gleichzeitig einen Mixer von Motor auf Seite aktiviert welcher mir geholfen hat beim ausgleichen. Der Ausschlag sollte aber nur unterstützend sein und nicht zu stark.

Viel Spass, Walter
Folgende Benutzer bedankten sich: peter modelcity, RB2, Taildragger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von WalterL.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum