Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern

Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern 02 Nov 2018 13:20 #1

  • Crottorfer
  • Crottorfers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Hallo zusammen,

bin gerade dabei mich intensiv mit dem Thema Arduplane Flight controller einzuarbeiten, hänge aber momentan an an paar Dingen fest:
ich verwende eine F35 lightning und habe die auch erfolgreich mit Arduplane geflasht. Als Empfänger kommt ein R5L mit SBUS-Firmware zum Einsatz. Das Ganze ist in einen Orbit Wing eingepflanzt.

Hier taucht schon die 1. Frage auf:
Wie kann ich ein Flächenmodellanlegen, ohne dass die Mischer aktivert sind?
Als Notlösung, damit keine Mischer aktiviert werden, habe ich momentan die Vorlage Copter gewählt - bin aber nicht glücklich damit...

Frage 2:
Im Arduplane ist eine Kanalrihenfolge vorgegeben, die ich auch so übernommen habe, aber wenn ich die Sticks bewege, werden im Kontrollfenster des Missionplaners (Ardupilot-PC-Software) andere Kanäle mit Ausschlägen angezeigt!!!
Gibt es bei SBUS eine feste Kanalreiehefolge bzw. wie lautet die???

Vielleicht kann mir jemand auf die "Sprünge" helfen! :)

Gruß
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern 02 Nov 2018 13:38 #2

  • MichaFranz
  • MichaFranzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1358
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 412
Hallo,

Der D/S Bus wird in der selben Reihenfolge ausgegeben wie im Sender programmiert.Z.B 1 Quer 2Höhe 3 Seite 4 Motor 5 Klappen.... Das kann der Jetisender völlig frei .
Dein Problem mit einem Modell ohne Mischer verstehe ich nicht.Das geht doch...?

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern 02 Nov 2018 13:39 #3

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 99
1. Neues Modell anlegen mit Flächentyp 1QR, Leitwerktyp 1HR/1QR und einem Antrieb. Dann werden nur die Funktionen Quer (Roll), Höhe (Nick), Seite (Yaw) und Drossel erstellt.
Mischer sind dann noch keine aktiv.

2. Im Menü Servozuordnung die Funktionen auf die richtigen Kanäle legen, so wie es der Flightcontroller erwartet.

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: Crottorfer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.

Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern 02 Nov 2018 15:03 #4

  • Crottorfer
  • Crottorfers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 2
Hallo Lukas,

habe deinen Rat folgend eben ein Modell wie vorgeschlagen angelegt, nur leider funktioniert auch das nicht...
Vielleicht habe ich auch nur ein Brett vor dem Kopf: Der ZOHD Orbit hat nur 2 Querruder (ein Nurflügler), d.h. doch, dass im Sender z.B. Pitch (oder Roll) „zusammengemischt“ wird oder?
In den Anleitungen zu den Flightcontrollern wird immer darauf besonders hingewiesen, dass pro Kanal immer nur eine Funktion übertragen werden darf.

Gruß
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fixed Wing mit Arduplane Flight controller mit DS16 via SBUS steuern 03 Nov 2018 00:27 #5

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 99
Da hast tatsächlich einen Knopf in den Gehirnwindungen. Bzw. hast du die Funktionsweise von dem Flightcontroller nicht richtig verstanden. Der Flightcontroller braucht die vier Grundfunktionen (Quer, Höhe, Seite, Drossel) einzeln und ungemischt als Input. Deshalb musst du beim erstellen des Modells im Sender alles auf Standard belassen und darfst auf keinen Fall Delta oder V-Leitwerk auswählen.
Der Deltamischer mit den entsprechenden Zuordnungen der Servoausgänge muss im Flightcontroller eingestellt werden.
Hier gibt's mehr dazu: http://ardupilot.org/plane/docs/guide-elevon-plane.html

Wichtig ist auch das:
RC Input Setup & Reversal
Set up your RC inputs through the calibration process, and verify them for reversal. Reversals are critical to the process. Commanding pitch up and roll right must result in higher PWM values for RCn_in channnels. If the value does not respond correctly reverse the channel before continuing
.
Das musst du vor dem konfigurieren des Flightcontrollers im Sender erledigen und per Servomonitor überprüfen.

Gruss Lukas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden
Powered by Kunena Forum