× Hier gibt es news und noch mal news

drastische Verschlechterung der Q-Werte meiner DS24 beim Einsatz von Lua

13 Jul 2018 07:35 #1 von Jochen
Hallo,
konnte heute an meiner DS24 aus meiner Sicht zwei eindeutige Erkenntnisse gewinnen:
1.) eine drastische Verschlechterung des Q-Wertes bei Entfernungen um 500 meter
2.) eine direkte Abhängigkeit der Lua-App Horizont auf den Q-Wert der DS24

Flug komplett ohne Lua:


Im Nahbereich (bis max. 500 meter Entfernung) absolut keine Probleme und Top Q-Werte. Ab 500 meter drastische Verschlechterung der Werte; auch ohne Lua

Flug teilweise mit Lua:


Bei diesem Flug hier war bis genau 10:00 min die Lua-App „Horizont“ des Assists geladen: man erkennt die Lücken in der Aufzeichnung sowie die deutliche Verschlechterung des Q-Werte sogar im Nahbereich. Konnte gegen Ende des Fluges wegen fehlendem Auftrieb leider nicht höher oder weiter weg fliegen; aber ich denke man erkennt den Unterschied deutlich.


Gruß Jochen
PS: war alleine am Platz, neueste FW am Sender als auch am Rex 10 Assist und R900 sind installiert
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen F., Stefan F3k, Blademaster, e-modell
Dieses Thema wurde gesperrt.
13 Jul 2018 09:23 #2 von Jürgen
Ist bekannt, sie arbeiten daran. Habe ich aber schon in einem anderen Beitrag geschrieben. Du weist das auch! Bringt also nichts es immer wieder neue Beiträge zu eröffnen, geht deshalb auch nicht schneller.

Gruß
Jürgen
the master of the Desaster
Dieses Thema wurde gesperrt.
13 Jul 2018 10:02 - 13 Jul 2018 10:20 #3 von Jochen

Jürgen schrieb: Ist bekannt, sie arbeiten daran. Habe ich aber schon in einem anderen Beitrag geschrieben. Du weist das auch! Bringt also nichts es immer wieder neue Beiträge zu eröffnen, geht deshalb auch nicht schneller.



... dies in Verbindung mit Lua ist bei mir dann untergegangen, sorry dafür. Nach meiner Kenntnis ist mein Fall ein Einzelfall der Jeti seit Februar diesen Jahres vorliegt und man kann es dort auch noch nicht ganz nachvollziehen bzw. verstehen.

Aber um so besser wenn auch daran gearbeitet wird.

Gruß Jochen
Dieses Thema wurde gesperrt.
13 Jul 2018 10:25 #4 von Pulsar07
Hallo Jürgen,
ich sehe in den Logs von Jochen 2 Probleme:
1. Im 1. Log sieht man, dass in Abhängigkeit von der Entfernung nicht nur die Q-Werte schlecht werden sondern auch deutlich Lücken in den Telemetriewerten zu sehen sind. Gehe davon aus, da Jochen nichts geschrieben hat, dass die Steuerbarkeit des Modells nicht beeinträchtigt war. Deshalb liegt die Vermutung nahen, dass der Rückkanal bei Entfernungen > 500m extrem schlecht wird.
2. Im 2. Log sieht man eine doch extreme Abhängigkeit des Q-Wertes und auch der aufgezeichneten Telemetriewerte vom Laufen einer LUA-App. Da durch das Abschalten der LUA-App der Rückkanal (Empfänger und Funkstrecke) vermutlich nicht beeinflusst wird, kann die Beeinflussung eigentlich nur in der Rücksignalverarbeitung im Sender geschehen. Es sieht so aus, als ob die Last der LUA-App den Senderprozessor oder auf andere Resourcen des Senders belastet, was wiederum die Rücksignalverarbeitung stört.

Siehst du auch diese beiden Probleme und glaubst, dass hieran gearbeitet wird?

Gruß Rainer
Dieses Thema wurde gesperrt.
13 Jul 2018 11:18 - 13 Jul 2018 11:41 #5 von Blademaster
Hallo Jochen,

auch ohne Lua sieht das wenig überzeugend aus.
-> Edit: Gemeint sind dabei die Vergleiche von Jochen !

Anbei zwei Screenshots von meinen Werten, Entfernung bis ca. 500m.
-> Edit: Die sehen in meinem Fall ok und viel besser als die von Jochen aus.

Sender DS-24 mit einem REX 10, beides mit aktueller FW. Lua nutze ich auf dem Sender bisher
überhaupt nicht.

Modell ist ein Attacko, Spw. 4.25m. Modell ist aus CFK nur der vordere Bereich ab Nasenleiste ist aus GFK.
Beide Antennen sind vorne im Rumpf, eine auf der linken Rumpfseite waagerecht, die andere auf der rechten
Rumpfseite senkrecht.

In einem Screenshot ist die Entfernung, Höhe und Q zu sehen. Q ist dabei quasi immer bei 100%, erst als das Modell am Boden liegt
bricht Q ein.

Im anderen Screenshot sind zur Entfernung noch A1 / A2 zu sehen. Der Übersichtlichkeit wegen ein kürzerer Zeitbereich.


Grüße,
Dirk



Anhang:
Dieses Thema wurde gesperrt.
13 Jul 2018 11:34 #6 von Jürgen
IST ALLES BEKANNT, sie arbeiten dran und es wird eine Lösung geben!!!!!!!!!!!!!!!

Es nervt im Moment, weil wer hier nur Quer Liest bekommt einen Total falschen Eindruck.

Gruß
Jürgen
the master of the Desaster
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.426 Sekunden

Impressum