Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier gibt es news und noch mal news
  • Seite:
  • 1

THEMA: Umstieg Futaba auf Jeti - Empfänger mit MUI und Zusatzakku - Belegung?

Umstieg Futaba auf Jeti - Empfänger mit MUI und Zusatzakku - Belegung? 12 Mai 2019 19:57 #1

  • Promaetheus
  • Promaetheuss Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Hallo liebe Forengemeinde!

Ich habe mir eine Venom gekauft und verwende in diesem Modell nun erstmal meine Jeti-Komponenten. Mein Sender ist eine DC-24, das Modell benötigt 6 Kanäle, somit habe ich mir einen 6-Kanal-Empfänger gekauft (Duplex Rex 6):
Du hast keine Berechtigung, um diese Seite zu betreten!


Meine Frage nun:
Ich belege die Kanäle 1-6 mit den Servos, und am EXT sollte ich den MUI anschliessen, dann habe ich jedoch keinen Platz mehr für meinen Stromanschluss. Kann ich am EXT einfach ein V-Kabel anschliessen und dort dann das MUI UND den Stromanschluss?

Da ich auch einen Backup-Akku (Opti-Power Ultra-Guard), kann ich diesen in selbiger Weise mit einem V-Kabel an einen Servoeingang hängen?

LG und danke im Voraus
Alex
LG Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umstieg Futaba auf Jeti - Empfänger mit MUI und Zusatzakku - Belegung? 13 Mai 2019 07:44 #2

  • Eichmyve
  • Eichmyves Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 6
Den EXT Port niemals zur Eingangsstromversorgung verwenden.

An welchem Kanal hast du denn den Regler angeschlossen? Ist der ohne BEC?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umstieg Futaba auf Jeti - Empfänger mit MUI und Zusatzakku - Belegung? 13 Mai 2019 23:17 #3

  • HNAGL
  • HNAGLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 4777
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 2277
Beim REX-6 kannst du jeden Steckplatz und sehr wohl auch den EXT-Eingang zum Einspeisen des Stromes verwenden.
Bei den alten R6 ex und R8 ex, nicht, weil sie als Einzelsteckplatz ausgeführt sind, Beim Rex-6 gibt es nur eine gemeinsame
Steckleiste und dem Strom ist es wurscht wenn er 5mm weiter fließen muss.

Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Jürgen, sunbeam, lufti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum