E-Motorsteuerung inaktiv setzen bei E-Segler in Flugphase "Landung"

10 Jan 2018 19:54 #7 von Heutmaka
Das Gas auf einen Schalter zu legen, hat mir ein Vereinskollege auch vorgeschlagen, weil er es so macht. Hab auch die Info aus dem Link von Reiner1 gelsesen, wo ein Kollege den Gasknüppel zur einen Hälfte für Gas, zur anderen Häfte für Klappen/Butterfly verwendet.
Letztlich ist es doch Geschmacksache, wer was bevorzugt. Da ich die Flugphasen auf dem Knüppelschalter oben drauf habe, verliere ich nicht viel Zei, wenn ich unerwartetet Gas geben muss und dazu den Knüppelschalter einmal umlegen muss. Dafür kann ich dann gefühlvoller Gas geben und habe nicht nur zwei Stufen Aus, Halb- und Vollgas. Viel nachteiliger empfinde ich, dass das Ausfahren der Klappen/Butterfly bei meiner derzeitigen Methode nicht in die "gewohnte" Richtung am Gasknüppel (zum Bauch hin) erfolgt sondern andersrum (zum Ausfahren der Kl. muss ich hier Gashebel nach vorne schieben). Aber da unterstützt mich der Ansagetext, damit ich´s nicht vergesse :-)
Da ich das Modell noch nicht eingeflogen habe, werde ich sehen, wie ich damit zurecht komme - wenn nicht, kann ich immer noch umprogrammieren.

Aber danke für die ganzen Hinweise, ist alles letztlich sehr hilfreich für die eigenen weiteren Überlegungen.
Gruß in die Runde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jan 2018 20:43 #8 von Urbs
Hallo,

Es ist schon so, "jeder nach seinem Geschmack"! Aber: Meines Erachtens sollte man sich das Ändern der Knüppel/ Funktionsbelegung, besonders was so grundlegend "wichtige" Dinge wie eben die Landung darstellt, reiflich überlegen, denn oft sind sie schon recht automatisiert, so das es dann doch schief gehen kann...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden

Impressum