Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 08 Jun 2024 18:45 #1

  • Mich@el
  • Mich@els Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

ich versuche mich gerade in der Programmierung meiner Bell 412 mit Vierblattkopf auf Spirit RS.
Ich finde tausende Videos aber irgend wie finde ich nichts spezielles für 4 Blatt Köpfe.
Kann mir da wer helfen? Auch macht mir die Kreiselempfindlichkeit ein wenig Kopfschmerzen, habe sie erstmal auf einen Drehregler gelegt um mir den entsprechenden Wert zu erfliegen.
Habe schon ein paar versuche hinter mir, das wäre aber beinahe ein paar mal schief gegangen .
Cu Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 09 Jun 2024 00:35 #2

  • Helischober
  • Helischobers Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 345
  • Dank erhalten: 136
Hallo Michael,
einfach ein Rotorblatt parallel zum Heckausleger stellen und dann Roll bewegen. Dabei darf sich das Rotorblatt welches über dem Heckausleger steht sich nicht bewegen. Also die Virtuelle Taumelscheibenverdrehung so lange verstellen bis es passt. Denke so um die 42° werden es am Ende sein.

Welche Kreiselempfindlichkeit ist hier gemeint? Kopf oder Heck?
in den meisten Fällen passt die Standard Einstellung des Spirits

LG Achim
Phecda 680 E; Goblin 380 ; Goblin 570-3-Blatt; Kraken 580; Bell 222 /600er (D-HNIC) ; LOGO 550SE ; DC 16 II

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helischober.

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 09 Jun 2024 06:53 #3

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3303
  • Dank erhalten: 2354
Hallo Achim,
Dir ist da ein Fehler unterlaufen.
Das Rotorblatt über dem Heckausleger darf sich bei NICK nicht bewegen!

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 09 Jun 2024 10:28 #4

  • Mich@el
  • Mich@els Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
So, ich hab ein bisschen experimentiert (hat mich fast meine Bell gekostet) also bei einem Vierblatt Kopf kann alles so bleiben ohne Verstellung. Ich hatte die Kreiselempfindlichkeit auf einem Drehregler und als ich beim Schweben am Drehknopf gedreht habe sprang er plötzlich in den Rettungsmodus und ich bin etwas unsanft runter.
Okay die Rettung hab ich jetzt erstmal deaktiviert.
Jetzt schwebt er, aber schön ist gerade noch was anderes. Es hat mir damals mit dem Graupner GR18 eigentlich sehr gut gefallen, da sie geflogen ist wie ein Bus. Das ist jetzt kein Vergleich.
Heck total schwammig und auch vom Kopf her nicht wirklich ruhig. Aber da muss ich mal in den Einstellungen schauen.

Cu Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 09 Jun 2024 12:39 #5

  • Toni67
  • Toni67s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 37

Ich hatte die Kreiselempfindlichkeit auf einem Drehregler und als ich beim Schweben am Drehknopf gedreht habe sprang er plötzlich in den Rettungsmodus und ich bin etwas unsanft runter.
Okay die Rettung hab ich jetzt erstmal deaktiviert.

Hallo Michael.
Wenn die Rettung sich beim Ändern der Heckempfindlichkeit aktiviert hast du die Rettungs-Aktivierung auf "Negative Gyro Gain" eingestellt. Diese Form ist dafür gedacht, wenn Sender oder Receiver 6 oder weniger Kanäle haben. Besser du weist ihr einen separaten Kanal zu.
Im Online-Manual ist das alles wunderbar beschrieben.
Gruss Thomas
Soxos Strike 7.1 & 7.1 Light | Tron 5.8 | Align T-Rex 470 LM | OMP M2 Evo + M1 Evo | Blade 230 Smart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welchen Wert für Cyclic Phase (Zyklische Phase) 09 Jun 2024 22:27 #6

  • nichtgedacht
  • nichtgedachts Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 31

Hallo Achim,
Dir ist da ein Fehler unterlaufen.
Das Rotorblatt über dem Heckausleger darf sich bei NICK nicht bewegen!

Ingmar


Moin Ingmar,
das ist natürlich grundsätzlich der richtige Hinweis. Aber das gilt exakt auch nur, wenn die Blätter zentral schlagen können wie beim 2 Blatt Kopf mit seiner in O-Ringen gelagerten Blattlagerwelle. Bei Köpfen mit mehr Blättern liegen die "Schlaggelenke" nicht im Zentrum, oder? Da muss man theoretisch etwas virtuelle Taumelscheibendrehung davon abweichend einstellen. Aber frag mich jetzt nicht wierum ;-)
Gruß Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.259 Sekunden
Powered by Kunena Forum