ds-16 Servozuordnung; Menü 7.3.6

14 Jun 2016 13:20 - 14 Jun 2016 13:28 #13 von pro021
Nicht ganz. Es gab einen Versuch mit neg. V und SLW. Ein Stern sozusagen. Ob es was gebracht hat ist unklar.
Die 'Mischung' aus Seitenrudermitlenkung und V-Leitwerksmischer machte mir Angst :-)
Hat sich nicht durchgesetzt.
Es war so ein Mittelding zwischen V und normalem Leitwerk. Halt nur negatives V.

Im übrigen ist V nicht gleich V. Negatives V z.b. ermöglicht einen SAL-Start während positives V einen SAL-Start mit einem kaputten Flieger quittiert.
Mit positivem V kann man die Drehbewegung beim Wurf nicht ausgleichen. Das Flugzeug stabilisiert sich nicht und geht in einen Stall über und fliegt mit dem Leitwerk voran. Wie ein welkes Blatt. Flugphysik :blink:

Hab's probiert und ich tu's nicht mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Jun 2016 20:29 - 14 Jun 2016 20:31 #14 von XXL
Hi,

ich habe ja nur vom negative V gesprochen. Wenn es ein Stern ist, dann musst Du die Höhe von der Seite trennen - also dann einfach keinen V Leitwerksmischer einsetzen sondern ein Höhenruder mit 2 Servos. Seiten dann extra - also wie bei einem normalen T- oder Kreuzleitwerk.



Liebe Grüße Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2016 08:40 - 15 Jun 2016 08:42 #15 von pro021
Hallo Andreas,
Ja das ist mit klar, aber die Sache hat sich aus Versuchen heraus entwickelt und ist auch schon ein paar Jahre her. Ich selbst hab das dann nicht weiter verfolgt da mir der Sinn nicht mehr ganz klar war. Vorteil dürfte es nicht gebracht haben denn der Vorteil des verringerten Luftwiderstandes ist mit drei Leitwerksflächen dann gleich wieder weg. Der Start war zwar rel. stabil und geradlinig, doch die ersten paar Meter machte der HLG einen kurzen Schnagler nach seitlich/unten um dann stabil nach oben zu gehen. Kann aber auch am Piloten gelegen haben. Dennoch, den Versuch negatives V mit V-Leitwerksmischer und zusätzlich Seite jeweils zu Quer dazugemischt hat es gegeben. Ob dann noch Seite zum V-Leitwerk dazugemischt wurde weiß ich nicht, aber es wäre interessant herauszufinden was dann passiert. Theoretisch könnte man damit jegliche Auslenkung beim Start egalisieren. Bloß wer behirnt das noch alles :whistle:
Da müsste man sich like try and error herantasten.

L.G. Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden

Impressum