PPM über RSat funktioniert nicht an CC3D (Racecopter eTurbine TB250)

10 Jun 2017 10:24 - 10 Jun 2017 10:25 #7 von Kraftei

skyfreak schrieb: habe keine ahnung von nix LOL aber google brachte mir sofort folgendes zu thema oneshot

oscarliang.com/oneshot125-esc-quadcopter-fpv/

Is schon klar. Vielleicht hätte ich meine Frage "Was ist OneShot" dahingehend präzisieren sollen, warum man ein Protokoll, welches die Kommunikation zwischen FC und Regler, also am Ausgang des FC, konfigurationsmäßig denn bitte auf der Eingangsseite des FC, zusammen mit PPM (oder eben PWM) konfigurieren soll?
Das ergibt für mich keinen Sinn...
Mir ist aktuell nicht ganz klar, ob die "falsche" Auswahl, ob OneShot ja oder nein (falls man von "falsch" reden kann) , von daher irgendwelche negativen Auswirkungen auf das PPM-Signal hat. Denn das ist ja aktuell mein Problem (immer noch), dass das FC scheinbar irgendwie Probleme hat, das PPM Signal des RSat zu interpretieren...

Holgi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jun 2017 14:03 - 11 Jun 2017 14:08 #8 von Kraftei
Yieehaa - funktioniert :)
Sodele, wollte nur eine kurze Rückmeldung geben.
Eine Hilfe war diese Seite, auf der die unterschiedlichen Eingangsoptionen wirklich sehr schön erklärt sind:

opwiki.readthedocs.io/en/latest/user_manual/cc3d/cc3d.html

Nachdem Ich zunächst mit PIN3 (weiße Ader) noch einmal wirklich jede der, zur Verfügung stehenden Optionen erfolglos probiert hatte, versuchte ich es nun mit PIN8 (schwarze Ader) aus, was mit der Option PPM_Pin8_Oneshot (siehe Anhang) dann schließlich zum Erfolg führte :)
Möglicherweise hatte ich bei meinen erfolglosen Versuchen tw. den gelb markierten Hinweis übersehen, dass die Änderungen nur wirksam werden, wenn man den FC neu booten lässt (entweder Reset oder Akku trennen u. wieder anschließen).
(BTW: weiß jemand wie ich in LibrePilot einen Reset anstoßen kann, d.h. ohne d. Akku jedesmal zu trennen?)

Dass es mit der weißen Ader u. PIN3 nicht funktioniert hatte ist eigentlich selstsam, denn PIN8 sollte eigentlich bei den CC3D Clonen Verwendung finden und mein FC ist (so dachte ich zumindest) ein Original OpenPilot (steht zumindest auf dem Metallgehäuse). Bei den Originalen sollte das eigenlich mit PIN3 funktionieren und PIN3 wurde auch von LibrePilot vorschlagen, weil es wohl den FC als Original erkannt hatte.

Wie auch immer, jetzt funtioniert es...
Habe als vordefinierten Copter den Echine ER250 gewählt, der er wohl, zumindest der Abbildung und den Daten, dem eTurbine TB250 entspricht.
Jetzt heißt es Üben, Üben, Üben...

Also nochmals vielen Dank!

:) Holgi
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MalteHNAGL
Ladezeit der Seite: 0.091 Sekunden

Impressum