Java Software

24 Mai 2016 16:05 #115 von MichaFranz
Hallo Rainer

Stell die Datei doch einfach hier als Anhang ein.Dann können wir es ja bei uns probieren.

Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: MThonet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mai 2016 13:29 #116 von rainer-z
Hall Micha,

auf einem anderen Rechner klappt alles wie es sein soll. Danke nochmal für die Hilfe jetzt kann ich auch die jsn Dateien sehen.

Hab jetzt 3 Flieger programmiert und komme super mit der DC 16 zurecht, auch die eigenen wav-Dateien funzen supie.

Gruß Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Jun 2016 11:30 #117 von Sascha Haber
Also, das Problem ist dass das Program zwar dieses Logfile erstellt, daraus aber keine Schluesse zieht.
Es fehlt eine Routine die entweder den leeren /Models Ordner loescht oder einfach alle Configfiles neu erstellt.
Ich hatte naemlich gerade das selbe Problem wie der halbe Thread und ein einfaches loeschen des Ordners bringt das Programm dazu alles wieder schoen neu einzurichten.
Sollte aber ein leerer Ordner dabei sein bleibt es einfach still.
Also Reiner, schau mal ob Du auch einen leeren Order hast ... wenn ja den loeschen und JetiModeler.jar neu starten...egal wo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Jun 2016 16:11 #118 von rainer-z
Hallo Sascha,

hat geklappt, hab zwei leere Ordner gelöscht und dann hat es auch auf dem anderen Rechner geklappt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Dez 2016 20:53 - 12 Dez 2016 20:55 #119 von nikolausi
JetiModeler funktioniert auf Linux mit Oracle java - aber nicht mit openjdk java

Leider funktioniert JetiModeler nicht mit der standardmässigen openjdk Version 1.8 von java. Habe einige Zeit gerätselt bis ich eine Lösung für Suse hatte.

Da openjdk im System von Suse so tief verankert ist, dass es nicht deinstalliert werden kann,
muss man das java von Oracle parallel installieren nach /usr/local. Dieses hat bei Suse im Pfad ($PATH) Vorrang vor /usr/bin.
Ohne Oracle java zeigt der Befehl "which java" an: /usr/bin/java, d.h. das Standard openjdk ist aktiv.

Zuerst die Linux x64 Version downloaden (Suche nach java download findet die Oracle download Seite).
Dann die tar Datei am einfachsten nach /tmp kopieren und dort extrahieren,
es entsteht ein Ordner /tmp/jre1.8_111, wobei die letze Zahl die Version der java SW ist und sich mit der Zeit ändert.

Dann mit root Rechten die entpackte SW nach /usr/local kopieren:
cp -ax /tmp/jre1.8.0_111/bin/* /usr/local/bin
cp -ax /tmp/jre1.8.0_111/lib/* /usr/local/lib

Jetzt sollte der Befehl "which java" anzeigen: /usr/local/bin/java, d.h. das Oracle java ist aktiv.
Falls nicht, dann mit Befehl "echo $PATH" kontrollieren, ob /usr/local/bin vor /usr/bin kommt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2017 13:26 #120 von hafromue
Hallo Jürg,

wirst Du Dein Programm auch für die neue Software V4.20.1 LUA erweitern?
Derzeit werden keine Modelle geladen wenn diese einen durch eine LUA-App erstellten Schalter beinhalten.
Anbei ein Modell mit einem solchen.

Gruß
Alex

Dateianhang:

Dateiname: 0004OE-E.jsn
Dateigröße:35 KB

Pilatus PC-6 "Turbo Porter" 3,74m von TS-Modelltechnik, Jetcat SPT-5, Powerbox Competition SRS, DC-16

Sinnvolle Freizeit, Modellfliegen im MFC Coburg
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: trööt
Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden

Impressum