×
Kenntnisnachweis (01 Sep 2017)

hier die Links zum Erwerb des Kenntnisnachweises.

DMFV: kenntnisnachweisonline.dmfv.aero/

DAeC: www.kenntnisnachweis-modellflug.de/Home

BEC und Pufferakku über Powerbox Sensor

20 Aug 2017 21:01 #1 von Flieger-Andi
Hallo,
ich besitze einen Mezon Regler mit BEC, einen 2S LiFe Akku als Pufferakku und einen Powerbox Sensor Schalter.
Mein Plan war, das BEC des Reglers und den Pufferakku über den Powerbox Sensor an den Empfänger zu hängen.
Das BEC würde ich dann so einstellen, dass die Spannung immer > Pufferakku ist.
Aus dem Powerbox Sensor würden dann immer geregelte 5,9 V über die zwei Ausgänge in den Empfänger gehen.
Fällt der Antriebsakku oder der Regler aus, kommt der Pufferakku ins Spiel.

Soweit die Theorie. Allerdings fällt mir nun in der Praxis auf, dass ich den Regler ja irgendwie auch direkt mit dem Empfänger Kanal1 verbinden muss, damit der Regler auf weiß wann ich Gas gebe... Aber über den schwarzen Stecker kommt dann auch die Spannung der BEC direkt in den Empfänger oder nicht?

Hat jemand eine Lösung?
Danke.
Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Aug 2017 21:29 - 20 Aug 2017 21:40 #2 von Ecstacy
Vielleicht funktioniert es wie gewünscht, wenn du das rote "+" Kabel aus dem schwarzen Stecker vom Mezon herausziehst (und isolierst). :whistle: Der rote Stecker von Mezon muss dann am Powerbox Sensor angeschlossen werden - dann hast du allerdings keine EX-Daten vom Mezon verfügbar.

Gruß, Ecstacy
"Positiv denken - negativ fliegen!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2017 14:45 #3 von cpt_volker
Moin zusammen,

mir stellt sich die Frage, warum du das BEC über einen Powerbox-Sensor Schalter laufen lassen willst?
Bei meiner Alpina, allerdings mit YGE-Regler, habe ich das BEC auf 5,9v eingestellt. Als Stützakku habe ich einen 4-zelligen Eneloop direkt am Empfänger.
Anschlussreihenfolge: Zuerst den Antriebsakku (Motor über Motor aus in der Vorflugkontrolle gesichert) dran, damit hat der Empfänger schonmal Strom, dann stecke ich den Puffer-eneloop dran.
Funzt wunderbar, allerdings weiß ich nicht, ob der Mezon da mitmacht?
Ich hab mir dazu noch zwei Alarme für die Empfängerspannung programmiert.
Spannung kleiner 5.9V heißt BEC ausgefallen. Spannung kleiner 5V, jetzt wirds aber Zeit zu landen, der Puffer wird leer!

LG,
Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2017 14:53 #4 von cpt_volker
Ansonsten funktioniert es so, wie Extacy gesagt hat. Aus dem Anschlusskabel des Reglers, welches zum Empfänger geht, mus der Pluspol raus.
Und die BEC-Spannung sollte stets höher als die des Pufferakkus sein, aber das hättest du ja schon selbst erwähnt.

LG,
Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HNAGL
Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden

Impressum